fair trade Brillen / Optik Reichhart

Fair Trade Brillen in Ingolstadt kaufen!

Nachrichten mit widrigen Arbeitsbedingungen in Bangladesh, Unfälle in Mienen im Kongo und verschmutzte Luft in Großstädten in Asien, die regen einen doch auf! Wir bei Optik Reichhart möchten unsere Welt besser machen und möchten dass auch unsere Kinder und Enkel eine schöne Welt vorfinden!


Wie geht das?


Bei Brillen schaffen wir das!


Die Herstellungskette

Wer sich über einen fairen Handel Gedanken macht, der denkt oft erst einmal an Kaffee! Beim Kaffee ist das ja richtig schwierig. Weil der Kaffe bei uns einfach nicht wächst!

Fair Trade Kaffeebohnen in Ingolstadt

Bei Brillen ist das schon einfacher. Während schon im Mittelalter die ersten Gläser hergestellt wurden, war erst der Nobelpreisträger Gullstrand wohl richtig erfolgreich und wohl mit dabei bei der Entwicklung der Brillengläser um ca. 1900 in Deutschland. Dieses Know-how haben wir uns bisher in Deutschland erhalten. Viele Fassungs- und Glashersteller stammen aus Deutschland.

Erster Optiker Meister in Deutschland

Auch das deutsche Augenoptiker Handwerk, zu dem der klassische, traditionelle Betrieb Optik Reichhart GmbH gehört ist Teil der Herstellung einer Brille. Es herrscht die Meisterpflicht im Augenoptiker-Handwerk. In der Münchener Straße finden Sie seit 1959 einen Meister. Sogar der Name war Meister ;-) nämlich "Optik Meister".


Hier bei Optik Reichhart findet in der hauseigenen Werkstatt die Hochzeit von Gläsern und Fassung statt. Die Gläser werden gerandet und passend nach der anatomischen Zentrieranforderungen des Empfängers der Brille in das Brillengestell eingesetzt. Ein Fairer Handel ist ja bei diesem Teil der Arbeit schon mal sicher oder? Gerne können Sie die Werkstatt bei Optik Reichhart in der Münchener Straße besuchen und die Brillenfertigung mitten in Ingolstadt ansehen.

Optiker Meister fair in Ingolstadt


Aber was ist mit den Teilen Brillenfassung und den Gläsern, die hier zusammenfinden?


Die Brillenfassung:

Fair Trade, fairer Handel bei Brillenfassungen "Made in Germany" bedarf das eines Labels, oder ist nicht der traditionelle deutsche, selbständige Hersteller sowieso fair zu seinen Mitarbeitern sowie zu seinen Lieferanten und auch fair zu seinen Kunden. Er ist interessiert die Umwelt zu schonen und verwendet keine schädlichen Stoffe.

Das wissen wir von unserm Fassungshersteller Stefan Flegl aus Sachsenheim bei Ludwigsburg.

Holzbrillen Fair Trade Ingolstadt

Auch andere Lieferanten wie Dr. Eugen Beck, bekannt durch die Modellreihe Flair ist bestimmt ein fairer Partner. Das erleben wir durch unsere Kontakte. Die Stiftung Dr. Eugen Beck beweist faires Handeln mit Brillen und Brillenfassungen und ist auch in Sachen Qualität mit Sitz in Deutschland eine Vorzeigefirma.

Fair Trade Brillenhertsellung in Deutschland

Nicht jeden unserer Fassungslieferanten können wir prüfen, auch verlangt der Endkunde günstige Lösung für Sehprobleme. Doch auch hier können wir durch unsere Hauseigene Werkstatt nachhaltige Lösungen biegen. Oft muss man nicht eine in Asien hergestellte Brille kaufen, weil Sie billig ist. Man kann auch seine vorhanden Brille bei uns im Haus reparieren lassen.

Fair Trade Brillenherstellung bei Optiker Meister in Ingolstadt


Die Brillengläser:

Die Brillengläser stammen bei uns Optovision aus Langen. Die fair gehandelten Gläser werden dort hergestellt. Die Firma steht immer wieder für Besichtigungen bereit. Bei Youtube finden Sie Videos über die Herstellung der Gläser. Wir telefonieren jeden Tag mit Angestellten von Optovision und können sagen, dass uns hier noch nie etwas aufgefallen ist, das gegen den fairen Handel mit Optovision als Glashersteller spricht. Seit vielen Jahren sind wir bei Optovision Kunde! Besonders freuen wir uns, dass er auch als Testsieger beim Glasherstellervergleich punkten kann.

Bester Glashersteller fair trade Brillengläser in Ingolstadt